Ehrenamt im Fokus der 66. Herbstmesse

Mit „freiwillig engagiert“ präsentiert die Messe Dornbirn in Zusammenarbeit mit dem Land Vorarlberg und der Stadt Dornbirn einen Schwerpunkt, der die unermüdliche Arbeit der ehrenamtlich Tätigen würdigt. Dieser und zahlreiche andere Höhepunkte sind vom 3. bis zum 7. September auf der Herbstmesse zu sehen.


Dornbirn. Die Herbstmesse in Dornbirn ist der gesellschaftliche Treffpunkt in der Vierländer-Region. Rund 550 Aussteller nutzen die Plattform, um ihre Produkte, Dienstleistungen und Informationen an den fünf Messetagen den Besuchern zu präsentieren. Neben dem wirtschaftlichen Fokus stehen Geselligkeit und Tradition im Mittelpunkt der 66. Herbstmesse. Dazu Daniel Mutschlechner, Geschäftsführer der Messe Dornbirn: „Die Herbstmesse ist ein bedeutender gesellschaftlicher Treffpunkt für Vorarlberg und die angrenzenden Länder, hier treffen sich Jahr für Jahr zehntausende Menschen – und deshalb hat es Tradition, dass auch Themen in den Mittelpunkt gerückt werden, die für unsere Gesellschaft von Bedeutung sind. Das geht live wahrhaftig am besten.“

Hoher Stellenwert für unser Land
Eines dieser Themen ist der Schwerpunkt „freiwillig engagiert“, der gemeinsam mit dem Land Vorarlberg und der Stadt Dornbirn realisiert wird. Eingebettet in den Themenbereich „Guter Rat & Information“, in der Halle 3, geben zahlreiche Institutionen und Organisationen Einblicke in ihre Arbeit. Wie wichtig der tägliche Einsatz von Ehrenamtlichen für unser Land ist, erklärt Landesrat Ing. Erich Schwärzler: „Die Ehrenamtlichen in unserem Land sind ein ganz besonderer Schatz, der unverzichtbar und unbezahlbar ist. Das Land Vorarlberg und die Gemeinden sind sehr stolz darauf. Es ist klar, dass vieles in unserem Ländle nicht mehr stattfinden würde, wenn es nicht 167.000 Bürgerinnen und Bürger gäbe, die in 4.500 Vereinen aktiv tätig sind und somit das gesellschaftliche Leben in unseren Gemeinden erfolgreich mitgestalten.“

Buntes Begleitprogramm
Bei „freiwillig engagiert“ erwartet die Besucher ein interessanter Einblick in die große Vielfalt an freiwilligem Einsatz im Ländle. Die Seniorenbörse Dornbirn, die Wasserrettung Dornbirn, das Jugendteam des Österreichischen Alpenvereins in Vorarlberg, die Telefonseelsorge, die Pfadfinder Vorarlberg oder der Behindertensportverband sind nur eine kleine Auswahl jener Institutionen und Organisationen, die den Besuchern ihre tägliche Arbeit vorstellen. Auf der Bühne in der Halle 3 treten fünfmal täglich Vereine wie beispielsweise das Tanzhaus Hohenems, Farbklang/Spätzünder oder die Jungmusik Dornbirn auf. Im Werkstattbereich können die Besucher ihre handwerklichen Fähigkeiten sogar selbst unter Beweis stellen und lernen dabei, wie man einen Beitrag für Umwelt und Gesellschaft leisten kann. Unschwer an den T-Shirts zu erkennen sind die „freiwillig engagiert-Botschafter“. Sie sind den ganzen Tag im Schwerpunktbereich unterwegs und geben in persönlichen Gesprächen Auskunft darüber, was sie antreibt, sich ehrenamtlich zu betätigen.

Herbstmesse mit zahlreichen Schwerpunkten
Neben „freiwillig engagiert“ hat die Herbstmesse wieder eine Fülle an Themen und Programmpunkten zu bieten. Für Orientierung und klare Strukturen am Messegelände sorgt die Zuordnung in sieben Themenbereiche. Beliebte Schwerpunkte wie die Hypo-Modeschau, die Ländle-Halle, das Burgenland, das AK-Kultur-Café, der Radler-Treff und die ORF-Erlebniswelt ergänzen das Angebot. Daneben garantieren ein Rummelplatz, die populäre Messe-Rallye und das Kinder-Ländle für eine ordentliche Portion Spaß und Unterhaltung für die ganze Familie.

FACTBOX
66. Herbstmesse in Dornbirn
3. bis 7. September 2014

Öffnungszeiten:
täglich 10 bis 18 Uhr (ACHTUNG: geänderte Öffnungszeiten); Wirtschaftszelt: Mi, Do bis 1 Uhr; Fr und Sa bis 2 Uhr

Organisationen, Vereine und Institutionen bei „freiwillig engagiert“:
Seniorenbörse Dornbirn, Österreichische Wasserrettung Landesverband Vorarlberg Abteilung Dornbirn, Floor Roc Kidz Dance School & Academy, Österreichischer Alpenverein Sektion Vorarlberg Jugendteam Vorarlberg, Telefonseelsorge Vorarlberg, Österreichischer Alpenverein Sektion Vorarlberg, Krippenverein und Krippenmuseum Dornbirn, ÖRHB Österreichische Rettungshundebrigade, Dance Art School Dornbirn, Haus der Kulturen Casa Latina, Vorarlberger Pfadfinder, Behindertensportverband Vorarlberg, Pfadfindergruppe Fußach, Talente Vorarlberg

Teilnehmer am „freiwillig engagiert“ Bühnenprogramm:
Dance Art School Dornbirn, Farbklang/Spätzünder, Haus der Kulturen, Floor Roc Kidz Danceschool,
Konrad Bönig, Jungmusik Dornbirn, Peter von Austria und Jean Pierre, Kinderchor Frechdax, Mäderer Musig-Stöpsel/Umma kumma blöser, Tanzhaus Hohenems, Zigeuner Gottes, AHA

Teilnehmer am „freiwillig engagiert“ Werkstattprogramm:
Repair Café Nenzing, LebensArt Dornbirn, Jungmusik Dornbirn, Caritas Werkstätte, Kräuternest
Caritas Lesepaten/Lerncafé

„freiwillig engagiert Botschafter“:
Susi’s Zauberei, Wasserrettung Dornbirn, Werkstätte Montafon, Autistenselbsthilfe, Carla Möslepark,
Frauenselbsthilfe Krebs, Integration Vorarlberg, Netzwerk Elternselbsthilfe, Telefonseelsorge, Caritas Lerncafé Dornbirn, Seniorenbörse Bregenz, Begleitdienst, Lebensraum Bregenz, Hospiz Vorarlberg, Special Olympics

Weitere Themenbereiche auf der 66. Herbstmesse:
Ernährung & Genuss | Gesundheit & Wellness | Mode & Schönheit | Guter Rat & Information | Bau & Energie | Wohnen & Einrichten | Haushalt & Küche u.v.m.

Außerdem mit dabei:Mohren-Wirtschaftszelt, Hypo-Modeschau, Ländle-Halle, Burgenland, AK-Kultur-Café, Familienprogramm, Radler-Treff und ORF-Erlebniswelt

Dornbirn. Die Herbstmesse in Dornbirn ist der gesellschaftliche Treffpunkt in der Vierländer-Region. Rund 550 Aussteller nutzen die Plattform, um ihre Produkte, Dienstleistungen und Informationen an den fünf Messetagen den Besuchern zu präsentieren. Neben dem wirtschaftlichen Fokus stehen Geselligkeit und Tradition im Mittelpunkt der 66. Herbstmesse. Dazu Daniel Mutschlechner, Geschäftsführer der Messe Dornbirn: „Die Herbstmesse ist ein bedeutender gesellschaftlicher Treffpunkt für Vorarlberg und die angrenzenden Länder, hier treffen sich Jahr für Jahr zehntausende Menschen – und deshalb hat es Tradition, dass auch Themen in den Mittelpunkt gerückt werden, die für unsere Gesellschaft von Bedeutung sind. Das geht live wahrhaftig am besten.“

Hoher Stellenwert für unser Land
Eines dieser Themen ist der Schwerpunkt „freiwillig engagiert“, der gemeinsam mit dem Land Vorarlberg und der Stadt Dornbirn realisiert wird. Eingebettet in den Themenbereich „Guter Rat & Information“, in der Halle 3, geben zahlreiche Institutionen und Organisationen Einblicke in ihre Arbeit. Wie wichtig der tägliche Einsatz von Ehrenamtlichen für unser Land ist, erklärt Landesrat Ing. Erich Schwärzler: „Die Ehrenamtlichen in unserem Land sind ein ganz besonderer Schatz, der unverzichtbar und unbezahlbar ist. Das Land Vorarlberg und die Gemeinden sind sehr stolz darauf. Es ist klar, dass vieles in unserem Ländle nicht mehr stattfinden würde, wenn es nicht 167.000 Bürgerinnen und Bürger gäbe, die in 4.500 Vereinen aktiv tätig sind und somit das gesellschaftliche Leben in unseren Gemeinden erfolgreich mitgestalten.“

Buntes Begleitprogramm
Bei „freiwillig engagiert“ erwartet die Besucher ein interessanter Einblick in die große Vielfalt an freiwilligem Einsatz im Ländle. Die Seniorenbörse Dornbirn, die Wasserrettung Dornbirn, das Jugendteam des Österreichischen Alpenvereins in Vorarlberg, die Telefonseelsorge, die Pfadfinder Vorarlberg oder der Behindertensportverband sind nur eine kleine Auswahl jener Institutionen und Organisationen, die den Besuchern ihre tägliche Arbeit vorstellen. Auf der Bühne in der Halle 3 treten fünfmal täglich Vereine wie beispielsweise das Tanzhaus Hohenems, Farbklang/Spätzünder oder die Jungmusik Dornbirn auf. Im Werkstattbereich können die Besucher ihre handwerklichen Fähigkeiten sogar selbst unter Beweis stellen und lernen dabei, wie man einen Beitrag für Umwelt und Gesellschaft leisten kann. Unschwer an den T-Shirts zu erkennen sind die „freiwillig engagiert-Botschafter“. Sie sind den ganzen Tag im Schwerpunktbereich unterwegs und geben in persönlichen Gesprächen Auskunft darüber, was sie antreibt, sich ehrenamtlich zu betätigen.

Herbstmesse mit zahlreichen Schwerpunkten
Neben „freiwillig engagiert“ hat die Herbstmesse wieder eine Fülle an Themen und Programmpunkten zu bieten. Für Orientierung und klare Strukturen am Messegelände sorgt die Zuordnung in sieben Themenbereiche. Beliebte Schwerpunkte wie die Hypo-Modeschau, die Ländle-Halle, das Burgenland, das AK-Kultur-Café, der Radler-Treff und die ORF-Erlebniswelt ergänzen das Angebot. Daneben garantieren ein Rummelplatz, die populäre Messe-Rallye und das Kinder-Ländle für eine ordentliche Portion Spaß und Unterhaltung für die ganze Familie.

FACTBOX
66. Herbstmesse in Dornbirn
3. bis 7. September 2014

Öffnungszeiten:
täglich 10 bis 18 Uhr (ACHTUNG: geänderte Öffnungszeiten); Wirtschaftszelt: Mi, Do bis 1 Uhr; Fr und Sa bis 2 Uhr

Organisationen, Vereine und Institutionen bei „freiwillig engagiert“:
Seniorenbörse Dornbirn, Österreichische Wasserrettung Landesverband Vorarlberg Abteilung Dornbirn, Floor Roc Kidz Dance School & Academy, Österreichischer Alpenverein Sektion Vorarlberg Jugendteam Vorarlberg, Telefonseelsorge Vorarlberg, Österreichischer Alpenverein Sektion Vorarlberg, Krippenverein und Krippenmuseum Dornbirn, ÖRHB Österreichische Rettungshundebrigade, Dance Art School Dornbirn, Haus der Kulturen Casa Latina, Vorarlberger Pfadfinder, Behindertensportverband Vorarlberg, Pfadfindergruppe Fußach, Talente Vorarlberg

Teilnehmer am „freiwillig engagiert“ Bühnenprogramm:
Dance Art School Dornbirn, Farbklang/Spätzünder, Haus der Kulturen, Floor Roc Kidz Danceschool,
Konrad Bönig, Jungmusik Dornbirn, Peter von Austria und Jean Pierre, Kinderchor Frechdax, Mäderer Musig-Stöpsel/Umma kumma blöser, Tanzhaus Hohenems, Zigeuner Gottes, AHA

Teilnehmer am „freiwillig engagiert“ Werkstattprogramm:
Repair Café Nenzing, LebensArt Dornbirn, Jungmusik Dornbirn, Caritas Werkstätte, Kräuternest
Caritas Lesepaten/Lerncafé

„freiwillig engagiert Botschafter“:
Susi’s Zauberei, Wasserrettung Dornbirn, Werkstätte Montafon, Autistenselbsthilfe, Carla Möslepark,
Frauenselbsthilfe Krebs, Integration Vorarlberg, Netzwerk Elternselbsthilfe, Telefonseelsorge, Caritas Lerncafé Dornbirn, Seniorenbörse Bregenz, Begleitdienst, Lebensraum Bregenz, Hospiz Vorarlberg, Special Olympics

Weitere Themenbereiche auf der 66. Herbstmesse:
Ernährung & Genuss | Gesundheit & Wellness | Mode & Schönheit | Guter Rat & Information | Bau & Energie | Wohnen & Einrichten | Haushalt & Küche u.v.m.

Außerdem mit dabei:Mohren-Wirtschaftszelt, Hypo-Modeschau, Ländle-Halle, Burgenland, AK-Kultur-Café, Familienprogramm, Radler-Treff und ORF-Erlebniswelt

Bilder