„Gemeinsam sicher“ auf der 68. Herbstmesse

Vom 7. bis zum 11. September ist die Herbstmesse wieder Anziehungspunkt für tausende Menschen aus der Vier-Länder Region. Gezeigt wird ein Mix aus neuesten Produkten und Information von rund 500 Ausstellern. Unter dem Motto „Gemeinsam sicher“ wartet eine Leistungsschau der Extraklasse auf die Besucher. Der Auftritt des Landestrachtenverbandes, das Mohren-Wirtschaftszelt und ein großer Rummelplatz sorgen für gesellige Stunden im Messequartier Dornbirn.


Dornbirn. Bereits seit 68 Jahren ist die Herbstmesse in Dornbirn einer der bedeutendsten gesellschaftlichen Treffpunkte der Region. Rund 500 Aussteller stellen die neuesten Produkte vor und bieten ein umfangreiches Informationsangebot. Daneben sorgen zahlreiche Schwerpunkte und jährlich wechselnde Sonderthemen dafür, dass die Unterhaltung für Jung und Alt nicht zu kurz kommt. „Die Produkte unserer Aussteller haben natürlich einen zentralen Stellenwert und können, wie auf einer Messe üblich, mit allen Sinnen erfahren werden. Daneben ist die Herbstmesse aber auch ein Ort, um sich mit Freunden zu treffen, Neuigkeiten zu erfahren und sich einfach nur prächtig zu unterhalten“, unterstreicht Messe-Geschäftsführer Daniel Mutschlechner die Bedeutung von Live-Marketing in der heutigen Zeit.

Gemeinsam sicher
Unter dem Motto „Gemeinsam sicher“ widmen sich 4.000 Quadratmeter im Freigelände sowie die gesamte Halle 7 in diesem Jahr den Themen Schutz und Sicherheit. Sämtliche Organisationen, die um unsere Sicherheit bemüht sind, stellen auf der Herbstmesse ihr Leistungsspektrum vor und treten in direkten Dialog mit den Besuchern. Das Österreichische Bundesheer wartet mit spektakulären Live-Shows, einem Black-Hawk-Hubschrauber und verschiedensten Fahrzeugen auf. Die Landespolizeidirektion präsentiert sich gemeinsam mit den Gemeindesicherheitswachen und die Landeswarnzentrale zeigt, was tagtäglich für die Allgemeinheit geleistet wird.

Mohren-Wirtschaftszelt und Trachten-Schwerpunkt
Fixer Bestandteil des Herbstmesse-Programms ist das beliebte Mohren-Wirtschaftszelt. Im prächtig geschmückten Festzelt geben sich Blechbläser, Volksmusiker und Party-Bands an allen Messetagen die Klinke in die Hand und sorgen für schwungvolle Unterhaltung. Heuer erstmals vertreten ist der Vorarlberger Landestrachtenverband, der sich im AK-Kultur-Café vorstellt. Der Verband, der 4600 Mitglieder in fast 60 Trachtenvereinen und Landmannschaften zählt, wickelt jährlich etwa 450 Veranstaltungen wie Volkstanzen, Heimat-, Tanz- und Brauchtumsabende, Trachtenpräsentationen, Feste und Umzüge ab. Neben der fixen Präsenz am eigenen Stand ist der Verband auch in das Programm im Mohren-Wirtschaftszelt involviert. Höhepunkt ist das Kindertrachtenfest, am Messe-Freitag. Um die 200 Kinder treten dabei mit ihren Trachten auf und unterhalten das Publikum mit Gesangs- und Tanzeinlagen.

Fashion in Concert
Die Hypo-Modeschau steht unter dem Motto „Fashion in Concert“ und bringt viermal täglich die neuesten Looks aus den internationalen Modemetropolen nach Dornbirn. Für die diesjährige Showgestaltung hat sich Nouba Events von den großen Bühnenstars der Musikwelt inspirieren lassen. Die Musikauswahl zieht sich quer durch die Genres und ist ebenso vielfältig wie die präsentierten Ausstatter und Modehäuser.

Neue Hallen erstmals nutzbar
Der Bereich Wohnen & Einrichten ist heuer in der fast 5.000 Quadratmeter großen Halle 11 untergebracht, die, wie auch die neue Halle 9, erstmals als Ausstellungsfläche genutzt werden kann. In letzterer befindet sich auch der Schwerpunkt Bau & Energie mit namhaften Ausstellern aus den Bereichen Sanierung, Innenausbau, Haustechnik, Holzbau, Heizsysteme oder Terrassenbau.

Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr zeigen zahlreiche Aussteller in der kunst.hand.werk-Straße Unikate und liebevoll gestaltete Einzelstücke. Ein großer Rummelplatz im Freigelände sorgt für Spaß und Nervenkitzel bei den jungen und jung gebliebenen Messebesuchern und die Messe-Rallye lädt Kinder zu einer spielerischen Entdeckungstour durch das Messequartier.

FACTBOX
68. Herbstmesse in Dornbirn

7. bis 11. September 2016
Öffnungszeiten: täglich 10 bis 18 Uhr; Wirtschaftszelt: Mi, Do bis 24 Uhr; Fr und Sa bis 2 Uhr

Themenbereiche: Ernährung & Genuss | Gesundheit & Wellness | Mode & Schönheit | Guter Rat & Information | Bau & Energie | Wohnen & Einrichten | Haushalt & Küche u.v.m.

Außerdem mit dabei: Mohren-Wirtschaftszelt, Rummelplatz, Hypo-Modeschau, Ländle-Halle, Burgenland, AK-Kultur-Café, Familienprogramm und der Radler-Treff

Gratis-Anreise mit Bus und Bahn: Die Besucher haben wieder die Möglichkeit, aus dem ganzen Land gratis mit Bus und Bahn zur Herbstmesse und wieder nach Hause zu fahren. Alle, die am Mittwoch und Donnerstag, von 10 bis 11 Uhr mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Fahrrad anreisen, können die Messe kostenlos besuchen.

Alle Fotos: Abdruck honorarfrei zur Berichterstattung über die Messe Dornbirn.

Bilder