Sicherheit & aktuelle Informationen

Liebe BesucherInnen,

wir wissen um die Verantwortung und haben in den letzten Wochen auf Hochdruck gearbeitet, um gemeinsam mit den Behörden ein professionelles und sicheres Herbstmesse-Konzept zu entwickeln. Dieses wird nicht nur den außergewöhnlichen Umständen gerecht, sondern ermöglicht dir als BesucherIn ein attraktives Messeerlebnis und Ausstellern einen erfolgreichen Messeauftritt.

Gleichzeitig kommt dir als BesucherIn dieses Jahr aber auch eine besondere Bedeutung zu: Damit die Herbstmesse gelingt, müssen alle Beteiligten Mitverantwortung übernehmen, indem sie die Sicherheits- und Hygienevorschriften einhalten.

Für einen ersten Überblick haben wir die wichtigsten Informationen und Fragen für dich zusammengefasst. Solltest du noch ein Anliegen oder offene Fragen haben, stehen wir dir natürlich gerne zur Verfügung!

Schreib uns einfach eine E-Mail an: besucherservice​(at)​messedornbirn.at oder stell uns deine Fragen direkt unter: +43 5572 305 615


HM20_Spaltenbilder_icons_Corona_registrierung.jpg

Beim Besuch der Herbstmesse ist dieses Jahr eine Registrierung erforderlich. Bitte gib deinen Vor- und Zunamen, deine Telefonnummer und/oder eine E-Mailadresse an unter der man dich erreichen kann. Du kannst dich direkt beim Kauf deines Online-Tickets oder beim Eingang vor Ort registrieren.

Hinweis: Die Registrierung erfolgt ausschließlich zum Zweck der COVID Nachverfolgbarkeit durch die Behörden und wird nach der Veranstaltung bis zu 35 Tage Von den Behörden aufbewahrt.


HM20_Spaltenbilder_icons_Corona_ticket_01.jpg

Kaufe nach Möglichkeit deine Tickets online: schnell, sicher und günstiger unter www.messedornbirn.at/tickets

So sparst du dir zudem beim Eintritt die mögliche Wartezeit an der Kassa und kannst direkt auf die Herbstmesse. Hinweis: Bitte bewahre dein Ticket auf, da du das Ticket bei den Ausgängen wieder benötigst.


HM20_Spaltenbilder_icons_Corona_Maske.jpg

Bitte halte dich an die Maskenpflicht in den Messehallen und an den Messeständen und nimm diese nur in den Gastronomiebereichen am Tisch, während dem Verzehr von Speisen und Getränken, bei Verkostungen oder während Gesichtsbehandlungen ab. Im Freigelände ist ein Mund-Nasen-Schutz freiwillig, solange du den Höflichkeitsabstand von einem Meter einhalten kannst.


HM20_Spaltenbilder_icons_Corona_1m_Abstand.jpg

Halte Abstand zu deinen Mitmenschen, auch wenn das Gespräch noch so spannend ist.


HM20_Spaltenbilder_icons_Corona_Haende_waschen.jpg

Wasche dir regelmäßig die Hände – so als hättest du gerade Chilis geschnitten und musst dir nun die Augen reiben.


HM20_Spaltenbilder_icons_Corona_Hand_geben_verboten.jpg

Sage doch „Hallo“ mit einem Winken und verzichte aufs Händeschütteln.


HM20_Spaltenbilder_icons_Corona_viren.jpg

Niese oder huste in deine Armbeuge und nicht in die Hand.


HM20_Spaltenbilder_icons_Corona_Smartphone.jpg

Nutze unsere Messe-App und erhalte alle wichtigen Infos digital.


HM20_Spaltenbilder_icons_Corona_kartenzahlung.jpg

Zahle nach Möglichkeit mit Karte, kontaktlos und einfach.


HM20_Spaltenbilder_icons_Corona_Haus.jpg

Im Erkrankungsfall:

Erkrankte und potentiell erkrankte Personen müssen dem Messequartier fernbleiben. Bitte ruf deinen Hausarzt oder die Hotline 1450 an.


Mit Verantwortung - Begrüßung

HM20_Spaltenbilder_icons_Corona_Hand_geben.jpg

Beim Händeschütteln werden die meisten Keime übertragen.

HM20_Spaltenbilder_icons_Corona_high_five.jpg

Beim High-Five wird nur die Hälfte der Bakterien übertragen.

HM20_Spaltenbilder_icons_Corona_fist_bump.jpg

Bei einer Faust sind es 90 % weniger.

HM20_Spaltenbilder_icons_Corona_winken.jpg

Und mit Winken überträgt man zu 100 % keine Keime.


Mit Verantwortung - so funktioniert's:


Wie schütze ich mich auf der Messe?

In den Messehallen und an den Messeständen muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Dies gilt sowohl für Besucher als auch für Aussteller und Mitarbeitende. Auf den Verkehrswegen im Freigelände ist das Tragen von einem Mund-Nasen-Schutz freiwillig. Zusätzlich muss gegenüber Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben, ein Abstand von mindestens einem Meter eingehalten werden – besonders hier gilt es von jedem einzelnen Mitverantwortung zu übernehmen. Darüber hinaus bitten wir alle Besucher die zur Verfügung gestellten Desinfektionsspender zu benutzen und auf Händeschütteln zu verzichten. Damit schützen Sie sich selbst und auch die anderen Besucher. Als zusätzliche Sicherheitsmaßnahme müssen sich alle Besucher registrieren, damit Sie im Ernstfall schnell informiert und kontaktiert werden können. Sämtliche Personendaten werden selbstverständlich streng vertraulich behandelt und nach 35 Tagen gelöscht.


Muss ich auch im Freien eine Maske tragen?

Nein. Die Maskenpflicht gilt in den Messehallen und an den Messeständen. Auf den Verkehrswegen im Freigelände und Außenbereich ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes freiwillig.


Was ist, wenn ich meine Maske vergessen habe?

Es gibt vor Ort die Möglichkeit Masken zu erwerben.


Gilt die Maskenpflicht auch für Kinder?

Die Maskenpflicht gilt für Kinder ab sechs Jahren. Jüngere Kinder dürfen selbstverständlich ohne Maske die Messe besuchen und erleben.


Wann darf ich die Maske abnehmen?

Bei Verkostungen, bei Einnahme von Speisen und Getränken sowie für Anwendungen im Gesicht (z.B. Kosmetik oder Kinderschminken) darf der Mund-Nasen-Schutz selbstverständlich abgenommen werden.


Kann es sein, dass ich vor Ort nicht mehr eingelassen werde, weil bereits zu viele Besucher im Gelände sind?

Nein. Aber wir erfassen über Drehkreuze laufend die aktuelle Besucheranzahl. Eine konkrete Beschränkung gibt es jedoch nicht. Das Messequartier und die entsprechenden Hallen sind groß genug, um selbst zu Spitzenzeiten den notwendigen Mindestabstand zwischen den Besuchern gewährleisten zu können.


Muss ich auch im Mohren-Wirtschaftszelt eine Maske tragen?

In alle Gastronomiebereichen gelten die gleichen Bestimmungen wie in der Gastronomie bzw. in Restaurants und zusätzlich muss beim Einlass eine Mund- und Nasenbereich abdeckende Schutzvorrichtung getragen werden, die aber nach dem Einnehmen des Sitzplatzes abgenommen werden darf.


Wo muss ich mich registrieren?

Falls Sie Ihr Ticket im Vorverkauf im Online-Ticketshop erwerben, erfolgt die Registrierung dort. Ansonsten werden Sie beim Direktkauf vor Ort am Kassaeingang registriert.


Was passiert mit meinen Daten?

Die Daten werden zu Ihrer Sicherheit bis zu 35 Tage nach der Veranstaltung gespeichert. Sollte in diesem Zeitraum ein Verdachtsfall auftreten, werden die Daten der Gesundheitsbehörde zur Verfügung gestellt. Sämtliche Personendaten werden selbstverständlich streng vertraulich behandelt und nach 35 Tagen gelöscht.


Ich hab schon eine Karte gekauft und bin jetzt erkältet. Darf ich trotzdem kommen?

Aus Rücksichtnahme und Respekt allen anderen Besuchern und den Messemitarbeitern gegenüber, bitten wir Erkrankte und potenziell erkrankte Personen zu Hause zu bleiben und den Hausarzt oder die Hotline 1450 anzurufen. Auch hier appellieren wir an die Mitverantwortung aller.


Werden die Karten im Krankheitsfall rückerstattet?

Wir bitten um Verständnis, dass wir im Vorverkauf erworbene Karten – wie in den vergangenen Jahren – auch im Krankheitsfall nicht rückerstatten können.


Was passiert, wenn bekannt wird, dass ein Messe-Besucher an COVID-19 erkrankt ist?

Bei Bekanntwerden eines Krankheitsfalls auf der Messe Dornbirn, bitten wir um umgehende Benachrichtigung des Sicherheitspersonals oder der Messe-Information. Die betreffende Person wird in einem speziell für diesen Fall vorgesehenen Raum abgesondert und das österreichische Rote Kreuz informiert.


Wo und ab wann kann ich die Messe-App downloaden?

Die App „Events Vorarlberg App“ steht ab dem 10. August im App- oder Playstore kostenlos zum Download zur Verfügung. Benutzer können dort das Event „Herbstmesse“ auswählen.


Muss ich die Messe-App installieren, um die Messe besuchen zu dürfen?

Nein, die Messe-App ist ein Zusatzangebot und bietet Ihnen viele Vorteile und interessante Informationen rund um die Herbstmesse und ihre Aussteller. Selbstverständlich dürfen Sie die Messe aber auch besuchen, ohne die App installiert zu haben.


Welche Vorteile bringt die Messe-App?

Mit der Messe-App erhalten Sie alle wichtigen und interessanten Informationen rund um die Herbstmesse und ihre Aussteller. Dazu gehört etwa der Lageplan, Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz, eine Suchfunktion nach Produkten oder Dienstleistungen, Grundinformationen zu jedem Aussteller u.v.m. Darüber hinaus können Sie über die App Push-Benachrichtigungen empfangen und werden über sämtliche Vorkehrungen und besondere Sicherheits- bzw. Hygienemaßnahmen zum Schutz vor dem Coronavirus informiert.


Welche Maßnahmen trifft die Messe Dornbirn zum Schutz vor dem Coronavirus?

Wir haben gemeinsam mit den Behörden ein umfassendes Sicherheits- und Hygienekonzept erarbeitet. In diesem Konzept sind alle wichtigen Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen zusammengefasst: Angefangen von der Steuerung der Besucherströme an den Eingängen, über die Online-Registrierung für eine sichere Kontaktnachverfolgbarkeit und das verpflichtende Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes bis hin zu konkreten Verhaltensregeln beim möglichen Auftreten einer COVID-19-Infektion. Darüber hinaus haben wir natürlich auch bei der Planung und Gestaltung der Hallen die aktuellen Rahmenbedingungen berücksichtigt. Plakate sowie laufende Durchsagen mit Hinweisen zum Abstandhalten sowie speziell geschultes Messepersonal sollen die Besucher zusätzlich an die vorgegebenen Verhaltensregeln erinnern. Das neue Eintritts- und Ticketsystem bietet zudem die Möglichkeit kontaktlos, schnell und sicher Tickets im Vorverkauf online zu erwerben. Zudem gibt es eigens ausgebildete COVID-Beauftragte im Messeteam.


Wo finde ich weitere Informationen zum speziellen Veranstaltungskonzept und den getroffenen Sicherheits- bzw. Hygienemaßnahmen?

Die aktuellen Informationen finden Sie auf unserer Website unter https://herbstmesse.messedornbirn.at/sicherheit/ zum Download. Dort sind auch nochmal sämtliche Schutzmaßnahmen, auf die Sie beim Messebesuch achten müssen, zusammengefasst.


Was muss ich tun, wenn ich nach dem Besuch der Herbstmesse Krankheitssymptome wie erhöhte Temperatur, starker Schnupfen, Husten o.ä. verspüre?

Sollten Sie Krankheitssymptome wie erhöhte Temperatur, starker Schnupfen, Husten o.ä. verspüren, bleiben Sie bitte zu Hause und rufen Ihren Hausarzt oder die Hotline 1450 an. Informieren Sie diese bitte über Ihren Messebesuch. Im Falle eines positiven Covid-19-Tests, können so schnell alle weiteren Maßnahmen eingeleitet werden.


Was passiert, wenn ich oder andere die Sicherheits- und Hygienebestimmungen missachten?

Wir appellieren hier an die Eigen- und Mitverantwortung der Besucher und bitten Sie aus Schutz und Respekt anderen gegenüber die geltenden Vorschriften einzuhalten. Darüber hinaus wird speziell geschultes Messepersonal die Besucher diesbezüglich sensibilisieren. Wenn sich jemand trotz allem nicht an die Sicherheits- und Hygienevorschriften haltet, muss diese Person das Messequartier verlassen.